Das Quartier2018-03-28T22:25:10+00:00

Das Quartier

Zahlreiche Grünflächen und vielseitige Begegnungsorte machen das autofreie Quartier attraktiv. Die gebäudeumlaufenden Terrassen der Wohnungen schaffen Bezug zu diesen Aussenräumen – und gleichzeitig Distanz.

Quartierplan

Pflanzenbeet

Blumenwiese

Rasen

Bäume/Sträucher

Hecke

Photovoltaik

Kies

Fussweg

Sitzbänke

Hauseingänge/Einfahrt

Wohnräume im Freien

Ein zentrales Merkmal des Quartiers sind die gebäudeumlaufenden Terrassen und die grossen Gartensitzplätze. Sie gewähren jeder Wohnung gleichzeitig sowohl einen direkten Bezug zum Aussenraum als auch mehr Privatsphäre: Die raumhohen Fenster geben den Blick nach draussen frei, die breiten Terrassen mit Brüstungen aus Glas und Metall schaffen Distanz.
Dank der unterirdischen Parkierung ist das Quartier autofrei und ein grosser Teil unbefestigt. Die zahlreichen, mit einheimischen Pflanzen gestalteten Grünflächen lassen die Grenze zwischen Landschaft und Siedlung verschwinden.

Umgebungsgestaltung

Das Familienquartier Magdalena präsentiert sich als eigenständige Siedlung mit einer attraktiven Begegnungszone in ihrer Mitte. Die rechtwinklige Anordnung der Wohnhäuser bringt eine harmonische Wirkung mit sich, die leichte Versetzung der einzelnen Häuser schafft Ausblick und optische Ferne.

Hohe Aufenthaltsqualität

Die mit Steinplatten und Stahlflächen gestalteten Aussenräume schaffen Begegnungsorte und eine hohe Aufenthaltsqualität, der grosszügige Spielplatz lässt Kinderherzen höherschlagen. Die witterungsbeständigen Fassadenelemente aus Holz runden die Gestaltung des Aussenraums ab. Bis auf eines sind alle Wohnhäuser mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach ausgestattet. Diese werden – wie auch die Wärmepumpen für die Nutzung der Erdwärmesonden – von der ebs Energie AG im Rahmen eines fairen Contracting betrieben. Betrieb und Unterhalt der Anlagen entfallen für Wohneigentümer komplett.